Sicherheitsarbeiten Tannenfluh

Schutzwaldprojekt und Felssanierung Tannenfluh

Ursache:
Für die Strasse Dornach-Hochwald wurde festgestellt, dass aufgrund problematischer Felsstrukturen eine erhöhte Gefahr ausgeht.
Ziel:
Einen nachhaltigen, wirksamen Schutzwald mit möglichst geringem Aufwand sicherstellen.
Zeitrahmen:
Dauer der Arbeiten: 6 Wochen - Ende in Woche 51 d.h 16.12.13 resp.20.1213
Gesamtverantwortung:
liegt beim Kreisbauamt III

Das Kreisbauamt III bedankt sich


Chronologie

Dezember 2012: Feststellung von instabilen Felsstrukturen mit der Beurteilung, dass dringender Handlungsbedarf besteht.
Januar 2013: Notfallräumung von einem absturzgefährdeten Felsblock.
Februar / März 2013: Erarbeiitung eines wirksamen Sanierungskonzeptes
Dezember 2013: Strassensperrung und Ausführen der Arbeiten bis Weihnachten
Nach Abschluss der Arbeiten werden zur Erhöhung der Sicherheit Leitplanken montiert

Die Arbeiten erfolgen in 3 Schritten


1. Schritt
Sicherheitsholzerei: Fällen von Bäumen in der Gefahrenzone
Querlegen von Baumstämmen als Hindernisse
Baumstämme höher als normal abschneiden zwecks Erhaltung des Untergrunds.
2. Schritt Felssanierung mit Sprengarbeiten und Räumung
3. Schritt Montage von Leitplanken

Hier ein Video auf YouTube

Klicke auf den Link: Sicherheitsarbeiten in derTannenfluh


Bildimpressionen


Aktuell


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken