Alte Buchen sind für viele Tiere in unserem Wald ein Refugium.

Der Schwarzspecht:

Der Schwarzspecht, der grösste heimische Specht, baut seine Bruthöhlen ausschliesslich in Buchen, die meist älter als 100 Jahre alt sind.
Der Alpenbock

Er wird ausgewachsen bis zu 4cm lang und ist europaweit geschützt. Die Käfer finden sich nicht im geschlossenen Buchenwald, sondern an exponiert stehenden, durch Schneebruch, Blitz- oder Steinschlag deutlich geschädigten Buchen, die teilweise oder ganz abgestorben sind. Der Alpenbock ist angewiesen auf solche Brutbäume, als Alternative brütet er auch in Brennholzbeigen. Der Geruch vom frisch gespaltenen Buchenbrennholz lockt Ihn an.