Die alte, mittlerweile morsch gewordene Eiche an der Strasse zum Gempenturm ist zum Sicherheitsrisiko für den Durchgangsverkehr geworden. Anstatt den betagten Baum einfach zu fällen wurde in der Bürgergemeinde Gempen beraten was man daraus noch machen könnte. Die Idee, der Eiche zu einem etwas anderen Ausehen zu verhelfen wurde realisiert. So wurde aufgrund von Beziehungen der Bildhauer Daniel Cotti aus Ramosch im Bündnerland angefragt dieser Eiche zu Leibe zu rücken. Wie die Bilder zeigen, hat er etwas ganz Einmaliges geschaffen und so wird diese Eiche noch viele Jahre überdauern und alle Vorbeigehenden erfreuen.

Bilder der Realisierung und jagen tut er auch noch wie man sieht